Archiv der Kategorie: Multimedia

WLAN: eingeschränkte Verbindung bzw. falsche IP-Adresse?

Es ist ein nerviges Phänomen: manchmal bekommt man auf dem Client-Gerät keine richtige Verbindung zum WLAN oder Internet. Unter Windows äußert es sich durch ein „eingeschränkte Verbindung“ und einem gelben Warnsymbol. Auch auf Smart-TVs und Smartphones (egal ob Android oder iPhone) gibt es dieses Phänomen. Es hilft dann manchmal nicht mal der Neustart dieser Client-Geräte. Man muss dann zusätzlich den heimischen WLAN-Router neustarten.

Wenn man sich bei diesem Fehler die IP-Adresse auf dem Client-Gerät anschaut, steht dort anscheinend eine unsinnige IP-Adresse (z.B. 169.254.x.x). Da hat der WLAN-Router bzw. dessen DHCP-Server bestimmt eine falsche dynamische IP-Adresse vergeben?

Weiterlesen

Skype mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Microsoft arbeitet an einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Skype, die sie Private Unterhaltung nennen. Was hat es damit auf sich?

Bisher war die Kommunikation zwischen Skype-Nutzern zwar verschlüsselt, jedoch wurde der geheime Schlüssel immer vom Skype-Server bereit gestellt. So war es auch möglich z.B. die Textnachrichten auf allen Geräten (Smartphone, PC usw.) auf denen man Skype nutzt bereit zu stellen. Und auch in der Historie zu verfolgen. Das brachte natürlich einen gewissen Komfort für die Benutzer.
Auch die Unterhaltung in Gruppen ist dadurch möglich, privat ist das ja nicht mehr.

Das Problem ist jedoch, dass der Skype-Server letztendlich wusste was man kommuniziert hat. Das mag nicht für jeden schlimm sein, aber für gewisse Gruppen schon. Es ist z.B. für unfreie Staaten möglich, Microsoft zu zwingen diese Daten heraus geben zu lassen. Es kann auch Wirtschaftspionage stattfinden, in dem ein Skype-Mitarbeiter oder ein Trojaner die Daten von den Servern abgreift.

Open Whisper

Deshalb wird Skype demnächst eine End-to-End-Verschlüsselung auf Open Whispers Signal-Protokoll anbieten, wie Open Whisper Systems selbst verkündet, die den Signal-Messenger entwickelt haben. Dann werden nur die beiden Teilnehmer den geheimen Schlüssel kennen, und auch nur die zwei beteiligten Geräte. Nachrichten werden dann nicht auf allen Geräten synchronisiert werden können. Das ist aber technisch nicht anders machbar.

Genauere Informationen, wie man es benutzt, findet man schon in der Skype-FAQ. Zum aktuellen Zeitpunkt (Januar 2018) ist die neue Funktion nur für Skype-Insider zugänglich.